[fullwidth background_color=““ background_image=““ background_parallax=“fixed“ enable_mobile=“no“ parallax_speed=“0.3″ background_repeat=“no-repeat“ background_position=“center center“ video_url=““ video_aspect_ratio=“16:9″ video_webm=““ video_mp4=““ video_ogv=““ video_preview_image=““ overlay_color=““ overlay_opacity=“0.5″ video_mute=“yes“ video_loop=“yes“ fade=“no“ border_size=“0px“ border_color=“#e5e4e4″ border_style=“solid“ padding_top=“0px“ padding_bottom=“0px“ padding_left=“0px“ padding_right=“0px“ hundred_percent=“no“ equal_height_columns=“yes“ hide_on_mobile=“no“ menu_anchor=““ class=““ id=““][one_third last=“no“ spacing=“yes“ center_content=“no“ hide_on_mobile=“no“ background_color=““ background_image=““ background_repeat=“no-repeat“ background_position=“left top“ hover_type=“none“ link=““ border_position=“all“ border_size=“0px“ border_color=““ border_style=““ padding=““ margin_top=““ margin_bottom=““ animation_type=““ animation_direction=““ animation_speed=“0.1″ animation_offset=““ class=““ id=““][person name=“Stadt Bremen – Programmkonzeption zum Förderprogramm „Soziale Stadt““ title=“2011/2012″ picture=“http://plan-werkstadt.de/wp-content/uploads/2016/11/Programmkonzeption-Soziale-Stadt-Bremen.jpg“ pic_link=““ linktarget=“_self“ pic_style=“bottomshadow“ hover_type=“none“ background_color=““ content_alignment=““ pic_style_color=““ pic_bordersize=“0″ pic_bordercolor=““ pic_borderradius=“0″ icon_position=““ social_icon_boxed=“yes“ social_icon_boxed_radius=“4px“ social_icon_colors=““ social_icon_boxed_colors=““ social_icon_tooltip=““ email=““ facebook=““ twitter=““ instagram=““ dribbble=““ google=““ linkedin=““ blogger=““ tumblr=““ reddit=““ yahoo=““ deviantart=““ vimeo=““ youtube=““ pinterest=““ rss=““ digg=““ flickr=““ forrst=““ myspace=““ skype=““ paypal=““ dropbox=““ soundcloud=““ vk=““ class=““ id=““][/person][accordian divider_line=““ class=““ id=““][toggle title=“Projektinformationen“ open=“no“]In den Jahren vor 2013 ging das Fördervolumen des Bund-Länder-Programms der Städtebauförderung „Soziale Stadt – Investitionen im Quartier“ stetig zurück, eine Prüfung der Rahmenbedingungen und Möglichkeiten zum künftigen Umgang mit dem Programm in der Stadtgemeinde Bremen wurden erforderlich. Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr beauftragte die Arbeitsgemeinschaft FORUM (Projektleitung) und plan-werkStadt mit der Erarbeitung von Grundlagen für ein entsprechendes Konzept, das eine sinnvolle und effektiven Verteilung der reduzierten Mittel vorsah. Im Rahmen der Untersuchung wurde der Umsetzungsstand der Gesamtmaßnahmen in den unterschiedlichen Fördergebieten der Stadtgemeinde bilanziert und erste Empfehlungen zur Fortführung des Programms getroffen. Zudem wurden im Rahmen des Gutachtens  Stadtteilworkshops durchgeführt, in denen zukünftige potentielle Projekte in den Gebieten benannt wurden und erörtert wurden. Im Ergebnis wurde ein gutachterlicher Vorschlag erarbeitet, der die Analyse ausgewählter Rahmen­bedingungen und Entwicklungen, die Auswertung einer Förderprojektliste und die Projektvorschläge aus den Gebieten für den Zeitraum bis 2016 zusammenführt und darauf aufbauend Empfehlungen für die Förderphase „Soziale Stadt“ bis 2016 formuliert.[/toggle][/accordian][/one_third][one_third last=“yes“ spacing=“yes“ center_content=“no“ hide_on_mobile=“no“ background_color=““ background_image=““ background_repeat=“no-repeat“ background_position=“left top“ hover_type=“none“ link=““ border_position=“all“ border_size=“0px“ border_color=““ border_style=“solid“ padding=““ margin_top=““ margin_bottom=““ animation_type=“0″ animation_direction=“down“ animation_speed=“0.1″ animation_offset=““ class=““ id=““][person name=“Stadt Bremen – Räumliches Leitbild“ title=“2008″ picture=“http://plan-werkstadt.de/wp-content/uploads/2016/11/Leitbild_Bremen.jpg“ pic_link=““ linktarget=“_self“ pic_style=“bottomshadow“ hover_type=“none“ background_color=““ content_alignment=““ pic_style_color=““ pic_bordersize=“0″ pic_bordercolor=““ pic_borderradius=“0″ icon_position=““ social_icon_boxed=“yes“ social_icon_boxed_radius=“4px“ social_icon_colors=““ social_icon_boxed_colors=““ social_icon_tooltip=““ email=““ facebook=““ twitter=““ instagram=““ dribbble=““ google=““ linkedin=““ blogger=““ tumblr=““ reddit=““ yahoo=““ deviantart=““ vimeo=““ youtube=““ pinterest=““ rss=““ digg=““ flickr=““ forrst=““ myspace=““ skype=““ paypal=““ dropbox=““ soundcloud=““ vk=““ class=““ id=““][/person][accordian divider_line=““ class=““ id=““][toggle title=“Projektinformationen“ open=“no“]Die Stadt Bremen hatte die Neuaufstellung des Flächennutzungsplans 2025 mit der Erarbeitung eines räumlichen Leitbilds verknüpft. Dieser Leitbildprozess wurde 2008 unter derm Motto „Du bist Bremen – Gestalte mit“ wurde ein umfangreicher Diskursprozess durchgeführt.

Nach einer Auftaktveranstaltung fanden in dichter Folge verschiedene öffentliche Versanstaltungen und ressortübergreifende Steuerungsrunden statt, bei denen Zielvorstellungen formuliert und potenzielle Impulsprojekte entwickelt wurden.

Die Arbeitsgmeineschaft FORUM / plan-werkStadt hat diesen Prozess mit Veranstaltungsmanagement, Organisation und Durchführung von Workshops, Akteursvernetzung sowie Eruieren von Impulsprojekten unterstützt.[/toggle][/accordian][/one_third][/fullwidth]